So viele Nüsse wie noch nie!

Unser Nussbaum ist alt! Er stand schon auf der Wiese, als die ibc vor etwa zwölf Jahren erst mit der Planung des genossenschaftlichen Baus begann. Wie gut, dass man den Baum in unsern Garten integriert hat, denn fast jedes Jahr beschenkt er uns mit reicher Nussernte.

Diesen Herbst sind es besonders viele Nüsse. Unser Kurt und seine Helferinnen haben sie zum Trocknen in zwölf Kisten ausgelegt – ein schöner Anblick, wenn man in den Textilraum im Untergeschoss kommt. Es sollen im Ganzen etwa 35 Kilo sein, die nächstens in Säcken auf unsere 39 ibc-Leute verteilt werden. Baumnüsse muss man ja nicht mit der Leiter pflücken wie etwa Kirschen. Sie fallen von selbst auf den Boden, wenn sie reif sind, und müssen nur manchmal noch von der grünen Schale befreit werden. .Dann kommen sie zum Trocknen an einen kühlen Ort. Natürlich fallen auch die Blätter zu Boden, und dieses Laub, weiss Kurt, soll separat kompostiert werden: „Es enthält einen Gerbstoff, der unsern Zierpflanzen schaden kann“. Deshalb werde das Nussbaumlaub getrennt im Werkhof entsorgt.

Nun, vor zwei Jahren gabs in Bonaduz infolge eines Kälteeinbruchs während der Blütezeit gar keine Nüsse. Nach einer normalen Ernte letztes Jahr können jetzt besonders viele Nüsse verteilt werden. Aber wie werden sie dann nach dem Aufknacken verwendet? Kurt sagt, er mische morgens etwa sechs verkleinerte Nüsse in sein Obstmüesli, denn auf ärztlichen Rat solle man ja täglich eine Portion Nüsse essen. Unsere Back-Spezialistinnen Ursi und Esther haben weniger den gesundheitlichen Aspekt im Blick, denn sie versprechen süssen Genuss: aus dem Backofen sollen Bündner Nusstorte und Früchtebrot kommen und vielleicht bald zum Zvieri aufgetischt werden. Hoch lebe unser Nussbaum!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: