Wisst Ihr was „Quilling“ ist ?

Wie schön! am kommenden Sonntag, 20. März, ab 16.30 Uhr findet in unserm Haus wieder einmal eine Vernissage statt. Und zwar geht es um Bilder, die eine Bewohnerin selber gemacht hat. Diese Kunstwerke – es sind Blumenarrangements aus Papier – zieren ja schon einige Zeit die Wände im Eingangsbereich. Aber wie sind sie hergestellt worden? „Quilling“ heisst die Technik, die am Sonntag von Vika Lorenz vorgestellt wird.

Vika, gerade 60 geworden, liebt den Kontakt mit Menschen. Sie war viele Jahre bei der Spitex tätig und arbeitet jetzt bei der Post in Chur. Doch gleichzeitig hat Vika die Fähigkeit, sich geduldig und mit äusserstem Geschick einer kunsthandwerklichen Tätigkeit hinzugeben. Dies ist das Quilling (aufspulen), das ursprünglich aus England stammt.

Anders als beim Scherenschnitt arbeitet man hier mit farbigen Papierstreifen, welche man durch Rollen, Aufspulen, Drücken, Kleben in die gewünschte dreidimensionale Form fügt. Stifte, Pinzette, Nadeln und Klebstoff bilden die Werkzeuge, eine gute Fingermotorik und etwas Geduld sind hilfreich. Im Internet gibt es Bastelanleitungen und Schablonen, mit deren Hilfe man nette Glückwunschkarten und Dekorationsartikel herstellen kann.

Aber Vika ist darüber längst hinaus gewachsen! Sie hat eine künstlerische Form gefunden, die man einfach bewundern muss. Ihre Blumenbilder sind so wirklichkeitsnah gestaltet, als könnte man gleich die Nase in die Blüte stecken, um den Duft wahrzunehmen. Doch tatsächlich „wachsen“ diese Pflänzchen ja hinter Glas und benötigen einen speziellen Bilderrahmen.

Vika ist mit ihrem Mann Lorenz vor etwa einem Jahr bei uns in der ibc eingezogen. Eigentlich ist sie Russin, mit gleichzeitig ukrainischen Wurzeln. Ja, sehr viele Menschen hätten eben in beiden Ländern Familie und Freunde, sagt sie und man spürt, dass die derzeitigen Nachrichten für sie grosses Bekümmernis sind. Da übt kreatives Schaffen sicher eine gute Wirkung auf die Seelenlage aus. Ein bis zwei Monate benötige sie schon für ein Bild, wenn sie täglich zwei Stunden daran arbeite. Und sie möchte auch gerne Kurse geben um andere Menschen mit der Quilling-Technik zu begeistern.

Am kommenden Sonntag ist eine gute Gelegenheit, sich über das Quilling zu informieren und gleichzeitig wieder einmal Vernissage-Stimmung in unserm Haus zu geniessen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: