Advent, Advent…und nur Fondue Chinoise?

An einer Bewohner/innenversammlung wurde das Datum festgelegt: wann sind die meisten von uns ibc-Leuten zum Weihnachtessen anwesend? Heisst: wann fehlen die wenigsten? Weil dies am letzten Sonntag war, lief alles unter dem Titel „Adventsessen“. Und ja, viel gekocht sollte nicht werden. Am besten organisieren wir nur ein Fondue Chinoise.

Aber punkto Logistik hatten wir uns arg getäuscht, denn ein Fondue Chinoise für rund dreissig Personen festlich zu arrangieren, das bedeutete Planung! Es wurden Listen erstellt: wer besorgt was für Fleisch und Gemüse? Haben wir überhaupt genügend Caquelons und Brenner? Ein Salatbuffet muss selbstredend auch sein, dazu die Kerzen und natürlich die weissen Stoff-Tischtücher. Wer rückt die Tische und Stühle zusammen und später wieder auseinander? Wird unsere Hausmusik (Klavier, Akkordeon, Bass) uns wieder beglücken?

Selber freute ich mich wie einst als Kind auf das Christbäumchen, das sich zu zarter Musik im Kreis dreht. Diese Installation ist das Werk von Lisbeth und Hanspeter. Wie schön, dass ich dabei sein durfte, obwohl ich doch nur gerade eine Schüssel Randensalat beigetragen hatte. Aber egal, wie bescheiden die Mithilfe war – hier fühlten sich alle willkommen und strahlten schon beim Apéro.

So nahm der Abend seinen beschwingten Verlauf bis hin zum Dessert mit gebrannter Crème und zweierlei Panettone. Während unsere Francine eine moderne Weihnachtsgeschichte vorlas, tauchte plötzlich noch eine Flasche Vin Santo auf und machte die Runde. Jetzt hatte ich aber genug intus und trollte mich Richtung Wohnung und ins Bett. Erwachte anderntags mit leicht schlechtem Gewissen, denn im Gemeinschaftsraum hatten unsere Heinzelleute längst alle Festspuren beseitigt.

Aber es gibt noch ein Nachspiel! Aus der feinen Bouillon, die übrig blieb, kocht unser Ruedi eine Suppe und lädt noch diese Woche zum Suppenzmittag ein.

 

(Bild: Heiter-gelöste Stimmung am Adventsessen der ibc im Gemeinschaftsraum.)

Ein Kommentar zu „Advent, Advent…und nur Fondue Chinoise?

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: